· 

Übersicht Reiseberichte


Probelauf

3 Wochen durch Kroatien

1. - 16. Juni 2002 

Kroatien: Das Erste Mal .... nach Dalmatien

 

Vorausschau: Zwei Monate vor Abreise

 

Auf los geht's los!


1. Reise: Frühling 2003

4 Monate durch Spanien und Portugal und über Frankreich wieder in die Schweiz – mit dem VW-Bus

Im Frühling 2003 ging es los. Dominik und ich zogen mit dem VW-Bus los und bereisten während vier Monaten Spanien und Portugal. Das Reisen zu zweit, bzw. zu dritt (Zorro) im relativ kleinen VW-Bus war zeitweise schwierig. Es schien, als ob es nicht möglich wäre, unsere Interessen und Bedürfnisse unter einen Hut zu bringen...

1. - 7. April 2003

Spanien, Teil 1: Spanische Südküste als E-Book erhältlich!

8. - 30. April 2003

Spanien, Teil 2: Andalusien

1. - 25. Mai 2003

Spanien, Teil 3: Andalusien, ab jetzt mit Hund!

26. Mai - 18. Juni 2003

Spanien, Teil 4: Andalusien, Westküste

19. Juni - 21. Juli 2003

Portugal: Südliche Westküste und Inland

22. Juli - 4. August 2003

Spanien, Teil 5: Nordküste und heimwärts über Frankreich

 

Bilanz im Sommer 2003


2. Reise: Winter 2003/04

7 Monate in Italien – mit dem Wohnmobil

Wieder zurück in der Schweiz, trennten wir uns. Doch das Reisen wollte ich damit nicht aufgeben. Also kaufte ich mir mein eigenes Wohnmobil und machte mich von Neuem auf die Socken; diesmal nach Italien. Da ich noch recht unsicher war, was das Reisen mit dem Wohnmobil anbelangt, begleitete mich Dominik in seinem VW-Bus bis nach Castelluccio. Sardinien durchreiste ich dann alleine, Kalabrien wieder teilweise mit Dominik und auf Sizilien begleitete mich eine zeitlang Karin. Im Sommer 2004 kehrte ich zurück, ziemlich blank und genötigt, wieder Geld zu verdienen. 

1. - 26. Oktober 2003

Italien, Teil 1: Südliches Umbrien, Nördliches Latium

27. Oktober - 27. Nov. 2003

Italien, Teil 2: Sardinien

 

Bilanz Ende 2003

28. Nov. - 21. Dez. 2003

Italien, Teil 3: Mezzogiorno

22. Dez. 2003 - 16. Jan. 2004

Italien, Teil 4: Sizilien mit Karin

17. Januar - 2. März 2004

Italien, Teil 5: In Sizilien wird es Frühling

3. - 30. März 2004

Italien, Teil 6: Siziliens Gastfreundschaft

31. März - 6. Mai 2004

Italien, Teil 7: Kalabrien und Heimwärts

 

Bilanz Sommer 2004


3. Reise: Winter 2004/05

8 Monate: über Spanien nach Marokko (3 Monate) und über Spanien und Portugal wieder langsam heimwärts

Nach einem turbulenten und aufregenden Sommer in der Schweiz, wo ich auch über ein paar Wochen an meiner ehemaligen Arbeitsstelle arbeiten konnte, schlossen Dominik und ich uns wieder zusammen. Wir wollten es noch einmal probieren und zwar zusammen in einem Mobil. Anfangs November ging es also erneut los in den Süden, und zwar nach Marokko. Der Heimweg in die Schweiz führte uns erneut durch Spanien, Portugal und Frankreich. 

27. Oktober - 22. Nov. 2004

Spanien, Teil 1: Spanische Südküste, zum Zweiten

23. November - 4. Dez. 2004

Spanien, Teil 2: Andalusien

5. - 23. Dezember 2004

Marokko, Teil 1: Südwärts, neue Erfahrungen

24. Dez. 2004 - 10. Jan. 2005

Marokko, Teil 2: Am südlichen Atlantik und in der Wüste

11. - 23. Januar 2005

Marokko, Teil 3: Über den Anti- und Hohen Atlas nach Marrakesch

24. Januar - 11. Februar 2005

Marokko, Teil 4: Von Marrakesch an Agadirs Küste

12. - 28. Februar  2005

Marokko, Teil 5: Nordwärts, entlang des Hohen und über den Mittleren Atlas

1. - 31. März - 2005

Spanien, Teil 3: Andalusien, Westküste und Umgebung Sierra Lijar

1. - 24. April 2005

Spanien, Teil 4: Andalusien, Westküste und Umgebung Sierra Lijar, bis zur Küste Huelvas

25. April - 9. Mai 2005

Portugal, Teil 1: Der Süden: Algarve und Alentejo

10. - 30. Mai 2005

Portugal, Teil 2: Der mittlere Teil: Küste und Serra da Estrela

31. Mai - 17. Juni 2005

Spanien, Teil 5: Durch Kastilien-Leon an die Küste Asturiens und Heimwärts

 

Bilanz Sommer 2005


4. Reise: Sommer/Herbst 2005

Zwei Anläufe für Osteuropa: Österreich, Slowenien, Nordostitalien, Kroatien und Mazedonien

und wieder auf direktem Weg zurück in die Schweiz

Nach kurzem Aufenthalt in der Schweiz fuhren Dominik und ich Ende Juli 2005 Richtung Osten los. Wir verbrachten drei Wochen in Österreich und eine Woche in Slowenien bevor wir nach Kroatien weiterreisten, dem Sommer entgegen.
Ich wusste, dass mein Vater sehr krank war. Als dann der Bescheid kam, dass er seine letzten Tage Zuhause verbringen wollte, kehrten wir in die Schweiz zurück. Er verstarb am 9. September 2005. Dominik reiste wieder ab und voraus nach Italien und Slowenien. Ich folgte ihm ein paar Wochen später und traf ihn in Meduno, Italien. Auf dem Weg zu unserem Winterziel Türkei durchreisten wir noch einmal Kroatien. Dominik ging es schon seit seiner Abreise aus der Schweiz nicht gut. Fortwährende Darmkrämpfe hielten ihn in Schach. Doch Untersuchungen in Italien und Slowenien brachten keine Ergebnisse. In Mazedonien kam Dominik, dank Divnas Hilfe, endlich zu einem Ultraschall und einem Röntgenbild. Leider mit schlechter Diagnose. Mit der Rega flogen wir zurück in die Schweiz. Das Wohnmobil wurde uns später nachgeschickt.

Während sieben Monaten therapierte Dominik seinen Darmkrebs. Am 4. Juni 2006 verstarb er.

23. Juli - 13. August 2005

Österreich: Voralberg, Zillertal und Pinzgau

14. - 20. August 2005

Slowenien: Der Westen

21. - 31. August 2005

Kroatien: Inselleben

 

3 Wochen nach Italien, über Kroatien nach Mazedonien und mit der Rega wieder in die Schweiz

9. - 15. Oktober 2005

Italien: Fliegerleben in Meduno

16. - 20. Oktober 2005

Kroatien: Makarska Riviera

21. - 28. Oktober 2005

Mazedonien: Strumica - Wendepunkt?

 

Bilanz Frühling 2006

 

Bilanz Sommer 2006


5. Reise: Winter 2006/07

3 1/2 Monate über Frankreich, Italien nach Tunesien und auf direktem Weg wieder in die Schweiz

Mein grösster Wunsch, nach dem Tode Dominiks, war, wieder loszuziehen. Nur, alleine wollte ich dies nicht. Als ich Henny fragte, was sie davon halten würde, wenn ich sie und Rainer in den Süden begleiten würde, antwortete sie mir, dass sie mir den gleichen Vorschlag hat machen wollen. Prima!
Am 1. November reiste ich ab und traf meine Freunde kurz darauf in Frankreich. Zwei Wochen später fuhren wir über die italienische Grenze auf dem Weg Richtung Süditalien. Wir hielten uns nur kurze Zeit in Sizilien auf. Am 16. Dezember brachte uns eine Fähre von Palermo nach Tunesien. Wir reisten erst der Nordwestküste entlang nach Süden. Anschliessend verbrachten wir einige Tage in der Sahara, vor allem auch um das Oasenfestival in Douz zu erleben. Die kälteste Jahreszeit beschlossen wir auf Djerba und an der südlichen Küste zu verbringen.
Wüstenschlösser und die endlose Sahara lockten aber schon bald wieder. Anfangs Februar kehrten wir nach Djerba zurück. Schon kurz danach erreichte mich die Nachricht, dass es meiner Mutter nicht gut ging. Ich war schnell entschlossen. Am 13. Februar verabschiedete ich mich von Henny und Rainer, die mich liebenswürdigerweise bis in den Norden und zum Abreisehafen begleitet hatten und fuhr mit der Fähre von Tunis direkt nach Civitavecchia. Zwei Tage später war ich schon wieder in der Schweiz. 

1. - 15. November 2006

Italien, Teil 1: Frankreich, Languedoc und Provence

16. November - 5. Dez. 2006

Italien, Teil 2: Der Westküse entlang Richtung Süden

6. - 16. Dezember 2006

Italien, Teil 3: Sizilien

17. - 23. Dezember 2006

Tunesien, Teil 1: Südwärts der Ostküste entlang, Pannen

24. Dez. 2006 - 3. Jan. 2007

Tunesien, Teil 2: Wüste und Oasen

4. - 22. Januar 2007

Tunesien, Teil 3: Südküste

 

Bilanz Anfangs 2007

23. Januar - 13. Februar 2007

Tunesien, Teil 4, Das südliche Inland: Ksours


Sesshaftigkeit in Frankreich

Auf meiner letzten Reise, nach Tunesien, wurde mir immer klarer, dass ich des Reisens müde bin und ein grosses Bedürfnis nach Ruhe und Sesshaftigkeit habe. Dass zu dieser Zeit auch noch meine Mutter krank wurde, bestätigte meinen Entscheid, wieder einmal Wurzeln zu schlagen. 

 

Seit Ende Februar 2007 war ich auf der Suche nach einem neuen Zuhause für mich und meinen Zorro. Diese Entscheidung war nicht ganz einfach und führte mich durch einen langen Prozess. Im Juni wurde ich fündig und zwar in Frankreich, im Südburgund. Am 7. September 2007 zog ich ein. Damit hat für mich ein anderes Leben mit neuen Herausforderungen angefangen. 

 

`7. September 2007

Umzug nach Frankreich – Maison Libellule – 12 Jahre

 

Bilanz 2007

 

Bilanz 2008

 

Bilanz 2010

 

Bilanz 2011

 

Bilanz 2012

 

Bilanz 2013

 

Bilanz 2015

 

Bilanz 2016

 

Bilanz 2017

 

Bilanz 2018 – im Sommer

 

Bilanz 2018

`1. November 2019

Umzug nach Somme Lumière – 1 ½ Jahre

 

Bilanz 2019

 

Bilanz 2020 – im Sommer